Enzyme - wenn die Ananas hilft

In diesem Artikel geht es um die Enzyme, ihre Funktion und dem Enzymspender Nummer eins: die Ananas. Bei Enzymen handelt es sich um Eiweißverbindungen die von lebenden Zellen erzeugt werden. Enzyme sind in unserem Körper nicht weg zu denken, da sie bei allen biochemischen Vorgängen in unserem Körper beteiligt sind. Das bekannteste Beispiel ist der für uns lebensnotwendige Stoffwechsel. Ohne Enzyme würde dieser nicht existieren und wir auch nicht.

Enzyme - wenn die Ananas hilft

Enzyme haben einen entscheidenden Vorteil. Sie können die biochemischen Vorgänge in unserem Körper in Bewegung setzen ohne sich dabei verändern zu müssen. Allerdings haben sie auch einen großen Nachteil. Sie sind sehr anfällig gegen Licht, Hitze und Säuren. Deswegen ist die Fiebertemperatur bei einem Menschen ab 40 Grad auch lebensbedrohlich. Weil ab da die Enzyme im Körper sterben und die ganzen biochemischen Vorgänge erst verlangsamt und dann sogar ganz eingestellt werden. Letzteres führt dann unausweichlich zum Tod. Ein kleiner Tipp: Fieber senkt man mit Wadenwickel. Einfach Handtücher in lauwarmes Wasser legen und dann auf die Waden legen. 10 Minuten warten und dann erneut Fieber messen. Sofort kalte Wadenwickel führen zu einem drastischen Temperaturabschwung. Dieses kann den Körper dann schädigen.

Kommen wir wieder zurück zu den Enzymen. Ihre Aufgabe ist also geklärt, befassen wir uns nun mit der Zufuhr von Enzymen in den Körper. Bis zum 25. Lebensjahr produziert unser Körper die Enzyme zum großen Teil selbst, danach sind wir selber dafür verantwortlich, dass die Enzyme in unseren Körper gelangen. Da Enzyme bei 40 Grad Temperatur vernichtet werden, können wir Enzyme nur über rohe Pflanzenkost aufnehmen. Da ein Großteil der zu sich genommenen Enzyme durch die Magensäure vernichtet wird, ist eine Mischkost zu empfehlen. Durch einen Mischkost bekommt der Körper genug Enzyme, trotz Magensäure. Enzyme könne aber noch allerlei mehr. Sie können bei der Heilung von Sportverletzungen wie Muskelzerrungen, Entzündungen und Blutergüssen helfen. Enzyme sind also für unseren Körper lebensnotwendig, dennoch dürfen nicht zu viele Enzyme im Körper vorhanden sein. Dies würde zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse führen.


Name:*

Homepage:

E-Mail-Adresse:* (wird nicht angezeigt)

Deine Meinung / Antwort:
Zeichen noch verfügbar!


Copyright © 2018 by Gabler Werbung • Visuelle Medien und Marketing • All Rights Reserved • www.gabler-werbung.de • DatenschutzSitemapImpressum

Apotheken-Anbieter.de ist eine für Nutzer und Verbraucher kostenlose Informationsplattform, Kaufverträge und Bestellungen kommen auf unseren Webseiten nicht direkt zustande, die verlinkten Apotheken und Partnershops bieten dem Nutzer Ihre Produkte und Waren im eigenen Namen und auf eigene Rechnung an. Da Apotheken-Anbieter.de eine unabhängige Datenbank betreibt, können einzelne Produktdaten abweichen, nicht mehr aktuell sein oder auch gänzlich nicht mehr verfügbar sein. Es besteht keine Gewährleistung und Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der angezeigten Produktdaten und Preise. Zu Risiken und Nebenwirkungen - lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker. Alle Informationen dienen lediglich zum Zwecke der Preisinformation, es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Alle Beschreibungen und Informationen sowie die Meinungen zu Arznei und Medikamenten ersetzen nicht die vorherige Beratung durch einen Arzt.

 

Nach oben